Nicht eingeloggt | Einloggen für Personal

Informationen für interessierte Eltern
Der Turn- und Bewegungskindergarten ist ein Angebot für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren jeweils donnerstags von 9.00 bis 11.30 Uhr, außer während der Schulferien NRW.
Die Kinder werden von einem Team (Dr. Meike Riedel und Sportstudierenden) im Sportinstitut betreut. Neben vielfältigen Spiel- und Bewegungsangeboten in Halle und Außengelände gehören u.a. auch Malen, Singen, Vorlesen und ein gemeinsames Frühstück zum "Programm".
Der Vormittag gliedert sich in 2 größere Phasen, die durch das gemeinsame Frühstück  unterbrochen werden. In der ersten Stunde spielen die Kinder im Freispiel an den aufgebauten Stationen ihrer Wahl, während die Betreuer/ innen mitspielen, beobachten, helfen und anregen. Am Ende des folgenden gemeinsamen Frühstücks lesen wir den Kindern ein Bilderbuch vor, das auf die folgende Phase vorbereitet, in der wir mit den Kindern eine gemeinsame Aktivität durchführen, wodurch sie zum miteinander Spielen und Kommunizieren angeregt werden sollen. Hier führen wir Spiele, Tänze... mit den Kindern durch oder spielen die Geschichte des Bilderbuchs nach. Diese Phase geht dann wieder in freies Spielen über;  bei schönem Wetter beziehen wir auch das Außengelände mit ein.
Die Anmeldung erfolgt jeweils für ein halbes Jahr: Nach den Sommerferien bis Weihnachten und Januar bis zu den Sommerferien.
Die Teilnahme ist kostenfrei; wir bitten aber zwecks Anschaffung kindgerechter Kleinmaterialien pro Halbjahr um eine Spende von 6 €.
Nähere Informationen sind den „Turnkindergarten- ABC“ zu entnehmen.
Versicherungstechnisches: Die Kinder sind nicht über die Universität versichert, da sie nicht eingeschrieben sind. Daher muss im Falle eines Unfalls die eigene Krankenversicherung in Anspruch genommen werden.

Dateiname Dateigröße Letzte Änderung
Anmeldeformular Turnkindergarten.pdf
34,78 kB
16. Apr 2012 - 16:12
Turnkindergarten - ABC.pdf
146,71 kB
16. Apr 2012 - 16:12

Informationen für Studierende
Der Turn- und Bewegungskindergarten ist ein spezielles Angebot für Studierende der Sozialpädagogik (Berufskolleg) und an Vorschulerziehung Interessierte. Auch Studierende anderer Schulformen können die Veranstaltung wählen. Die möglichen Umsetzungsmöglichkeiten in anderen Schulformen und –stufen werden diskutiert. Einbezogen sind Kinder zwischen 2 1/2 und 6 Jahren. In der Veranstaltung soll eine direkte Verzahnung von Theorie und Praxis erfolgen, indem für und mit Kindern Bewegungssituationen geplant, arrangiert und durchgeführt werden.
Konkret geht es für Studierende um
  • Vielfältige Anregungen bezüglich möglicher Bewegungsanlässe und Gerätearrangements
  • Praktische Umsetzung pädagogischer Theorien und theoretische Reflexion praktischer Situationen
  • Beobachten, Einschätzen und Interpretieren des (Bewegungs)verhaltens von Kindern
  • Planung und Initiierung von Bewegungsanlässen (auch Teamteaching)
  • Planung spezieller Angebote für einzelne Kinder (z.B. mit Problemen in bestimmten Bereichen)
  • Kennenlernen von Elternarbeit
Studierende der Sozialpädagogik erhalten Anregungen für ihre spätere Tätigkeit in der Ausbildung von Erziehern/ innen; mit den Studierenden anderer Schulstufen werden schulische Umsetzungsmöglichkeiten diskutiert.
Die Veranstaltung kann im Modul H, innerhalb der BIWI- Module (BWE_M1, Teil 1.1 oder 1.2, BWE_M3 oder Teil des außerschulischen Praktikums) sowie als Teil der Zusatzqualifikation Vorschulsport belegt werden. Da die Veranstaltung auch in der vorlesungsfreien Zeit stattfindet, können Anmeldungen für diesen Zeitraum auch direkt bei Meike Riedel außerhalb des Anmeldeverfahrens erfolgen. Bitte in der Sprechstunde nachfragen. Ansonsten über Anmeldeverfahren des Faches.
Das Turnkindergartenlied