Nicht eingeloggt | Einloggen für Personal

Projektleitung: Prof. Dr. Stephan Starischka
Mitarbeiter: Volker Grabow
Thomas Friedhoff, Dr. Stefan Weigelt
   
Auftraggeber: Bundesinstitut für Sportwissenschaft Köln (VF 0408/05/01/99)
Laufzeit: 31.12.2000

Ziele und Inhalte
Das erklärte Ziel der Trainingsdatendokumentation ist die Aufklärung des Zusammenhangs zwischen absolviertem Training und Leistungsentwicklung, bezogen auf die komplexe Wettkampfleistung wie auch auf einzelne Faktoren der Wettkampfleistung.

Im Rahmen des Projektes soll gezeigt werden, wie mittels eines modularen Aufbaus bereits jugendliche Sportler in die Handhabung eines Dokumetationssystems eingeführt werden, welches sie während ihrer gesamten sportlichen Karriere begleitet:
Während zu Beginn des systematischen Trainings nur wenige relevante Parameter, z.B. als Wochen- oder Monatssummen mit geringem Aufwand dokumentiert werden, lässt das System bausteinartig, je nach Erfordernis und möglichem Zeitaufwand, beliebige Erweiterungen bis zur täglichen ´´realen Abbildung´´ der einzelnen Trainingsinhalte zu.

Derzeitiger Bearbeitungsstand
Erprobung der entwickelten Software

Anmerkungen
Weiterentwicklung des Trainingsdatendokumentations- und Trainingsauswertungssystems im Rudern (TRAINDOK 2000)
in Kooperation mit dem Olympiastützpunkt Westfalen Dortmund und dem Deutschen Ruderverband



Letzte Änderung: 2007-03-11 00:39:02