Nicht eingeloggt | Einloggen für Personal

Studiengebiet II: Sportwissenschaftliche Arbeitsbereiche
  II.3: Schule und Unterricht (Leitung)
Studiengebiet III: Studien in schulischen und außerschulischen Berufsfeldern des Sports

Aufgabenbereiche:
  • Heterogenität und Inklusion im Schulsport
  • SchülerInnen im Sportunterricht
  • Interkulturelles Lernen und Interkulturelle Kompetenz im Sport
  • Kompetenzentwicklung von (angehenden) Sportlehrkräften
  • Gefühltes Übergewicht und die Bedeutung von Bewegung, Spiel und Sport im Kindesalter
  • Bewegung, Gesundheit und soziale Ungleichheit im Kindesalter


Raum: 1110
Telefon: +49 (231) 755-4108
Fax: +49 (231) 755-4105
E-Mailadresse: elke.grimminger@tu-dortmund.de
Sprechzeiten: Dienstag, 14 - 15 Uhr

Am 25. Juli 2017: von 15 bis 16 Uhr

In der vorlesungsfreien Zeit:
Do, 3.8.2017, 14 - 15 Uhr
Di, 29.8.2017, 14 - 15 Uhr
Di, 12.9.2017, 14 - 15 Uhr
Di, 26.9.2017, 14 - 15 Uhr






Bei Fragen zur Leichtathletikprüfung wenden Sie sich bitte an Marcus Schmidt.

Wenn Sie bei mir eine mündliche oder schriftliche Prüfung ablegen möchten, kommen Sie bitte zur Prüfungsanmeldung in meine Sprechstunde.



Veranstaltungen im WS 17/18 Auswahl:   
Anmeldepflichtige Veranstaltung sind mit * gekennzeichnet.
Thema Tag Uhrzeit Ort Mitveranstalter
Einführung in die Sportwissenschaft ll. 1+2/3+4/5+6* Dienstag
Donnerstag
08:00 - 10:00
08:00 - 10:00
CT HS ZE 15
CT HS ZE 15
Prof. Dr. Ulrike Burrmann
Prof. Dr. Thomas Jaitner
Prof. Dr. Jörg Thiele
Inklusion und Heterogenität als sportpädagogische und –didaktische Herausforderung * Dienstag 10:00 - 12:00 Sportgebäude SR. 0.103
Anerkennungs- und Missachtungsprozesse im Sportunterricht II.3 u. 4* Dienstag 14:00 - 16:00 Sportgebäude SR. 0.103
Einführung in die empirische Schulsportforschung II.3* Dienstag, 10.10.17
Fr. 20.10., 01.12., 15.12.
Sa. 21.10.
16:00 - 18:00
12:00 - 17:00
10:00 - 15:00
Sportgebäude SR. 0.103
Sportgebäude SR. 0.103 & SR. 0.135
Prof. Dr. Ulrike Burrmann
Begleitseminar Analyse und Planung von Sportunterricht II (Sek I und II) [II.3]* Donnerstag 19.10., 16.11., 07.12.17, 18.01.18 14:00 - 18:00 Sportgebäude SR. 0.134 (AG-Raum)

Forschungsprojekte
Thema Projektleitung Mitarbeiter Laufzeit
Activités physiques et promotion de la santé dans les quartiers pauvres Prof. Dr. Elke Grimminger-Seidensticker
Prof. Dr. Gilles Vieille Marchiset, Dr. Sandrine Knobé, Dr. Monica Aceti
2012 - 2016
Gefühltes Übergewicht, sportliche Aktivität und Lebensqualität im Kindesalter Prof. Dr. Elke Grimminger-Seidensticker
Jun.Prof. Dr. Jörg Trojan
Johanna Korte
Aiko Möhwald
2015 - 2016
Dortmunder ProfiL für inklusionorientierte LehrerInnenbildung Prof. Dr. Elke Grimminger-Seidensticker
Prof. Dr. Jörg Thiele
Dr. Franziska Lautenbach
Bergmann, Jana (SHK)
2016 - 2019

Vorträge
Eine Zusammenfassung zentraler Ergebnisse des Projektes APSAPA.EU "Körperliche Aktivität und Gesundheitsförderung in sozial Benachteiligten Stadtteilen" ist in folgendem Kurzfilm erhältlich:

https://www.youtube.com/watch?v=cxLiOhKkARA

Veröffentlichungen
Bähr, I., Bechthold, A., Brandes, B., Grimminger-Seidensticker, E., Happ, S., Heemsoth, T., Krieger, C., Lehnert, K., Liedtke, G., Nagel, V., Richartz, A., Sieland, P. (2017). Formate sportdidaktischer und bewegungswissenschaftlicher Kooperationen. Ein Erfahrungsbericht. Erhältlich unter: https://www.zlh-hamburg.de/dokumente/lllb-bericht-sport.pdf

Grimminger-Seidensticker, E. & Möhwald, A. (2016). Intercultural education in physical education: results of a quasi-experimental intervention study with secondary school students, Physical Education and Sport Pedagogy, DOI: 10.1080/17408989.2016.1225030.

Aceti M., Knobe S., Grimminger E., Vieille Marchiset G., (2016) « Précautions empiriques et consensus épistémologiques dans la comparaison européenne : une enquête qualitative sur la santé et les activités physiques dans des quartiers pauvres », Recherches Qualitatives, Hors-Série, Numéro 20, Prudence empirique et risque interprétatif, pp. 531-546.

Gieß-Stüber, P., Grimminger, E. & Möhwald, A. (2016). Kooperative Bewegungsaufgaben als Spielräume für doing gender. Videographische Mikroanalysen im Sportunterricht. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge, 57 (1), 121-140.

Geist, S., Grimminger, E. & Seidensticker, W. (2016). Laborschule Bielefeld meets Bethel athletics. Ein integratives Spiel- und Sportfest als pädagogische Herausforderung. sportpädagogik, 40(2), 28-32.

Brandl-Bredenbeck, H.P. & Grimminger, E. (2015). Frankreich – Bewegung, Spiel und Sport der Heranwachsenden bei unserem Nachbarn. In W. Schmidt (Hrsg.), Dritter Kinder- und Jugendsportbericht. Kinder- und Jugendsport im Umbruch (S. 525-547). Schorndorf: Hofmann.

Grimminger, E. & Möhwald, A. (2015). Interkulturelle (Bewegungs-)Erziehung – Vom sportpädagogischen Konzept zum überfachlichen Fragebogen. Zeitschrift für sportpädagogische Forschung. 3 (1), 27-44.

Grimminger, E. (2015). Missachtungsprozesse unter Schülerinnen und Schülern im Sportunterricht. Sportdidaktische Konsequenzen aus einem multimethodischen Forschungsprojekt. sportpädagogik, 39 (1), 40–43.

Vieille Marchiset, G., Aceti, M., Knobé, S., Didierjean, R., Digennaro, S. & Grimminger, E. (2014). Corps en mouvement, corps en santé. Regards socio-anthropologiques sur des enfants de quartiers pauvres en Europe. L´observatoire, 80, 9–13.

Grimminger, E. (2014). The Correlation of Recognition and Non-recognition Experiences in Physical Education with Childrens´ Self-Concept – Are there really Gender differences? Journal of Physical Education and Sport, 14 (2), 222-231. DOI:10.7752/jpes.2014.02034

Röttger, K., Grimminger, E., Kreuser, F., Assländer, L., Korsten-Reck, U. & Gollhofer, A. (2014). Physical activity in different preschool settings: An exploratory study. Journal of Obesity, http://dx.doi.org/10.1155/2014/321701.

Grimminger, E. (2014). Getting into Teams or Pairs in Physical Education and Exclusion Processes Among Students – A Mixed-method Study. Pedagogies: An International Journal, 9 (2), 155–171.

Lüsebrink, I. & Grimminger, E. (2014). Fallorientierte Lehrer- und Lehrerinnenausbildung evaluieren - Überlegungen zur Modellierung reflexiver Kompetenz. In I. Pieper, P. Frei, K. Hauenschild & B. Schmidt-Thieme (Hrsg.), Was der Fall ist: Fallarbeit in Bildungsforschung, Lehrerbildung und frühpädagogischen Ausbildungs- und Berufsfeldern (S. 201–212). Wiesbaden: VS Springer.

Grimminger, E. (2013). Sport Motor Competencies and the Experience of Social Recognition among Peers in Physical Education – A Video-based Study. Physical Education and Sport Pedagogy, 18 (5), 506–519.

Grimminger, E. (2013). Szenen des Helfens zwischen Schüler/innen im Sportunterricht – Eine videobasierte Studie. Unterrichtswissenschaft, 41 (4), 348–362.

Grimminger, E. (2013). Selbstbezogene Facetten und Anerkennungs- bzw. Missachtungserfahrungen im Sportunterricht. In A. Gogoll & R. Messmer (Hrsg.), Sportpädagogik zwischen Stillstand und Beliebigkeit. (S. 166–171). Magglingen: Bundesamt für Sport BASPO.

Grimminger, E. (2013). Besondere Sichtbarkeit durch Unsichtbarkeit – Wie sich Schüler/innen untereinander grundlegende Anerkennung im Sportunterricht verweigern. Zeitschrift für sportpädagogische Forschung, 1 (1), 55–77.

Gieß-Stüber, P. & Grimminger, E. (2012). Integration im und durch Sport. Die sportpolitische Programmatik in Deutschland aus sportwissenschaftlicher Perspektive. Revue d´Allemagne et des Pays de Langue Allemande, 44 (4), 521–534.

Grimminger, E. (2012). Anerkennungs- und Missachtungsprozesse im Sportunterricht. Die Bedeutung von Machtquellen für die Gestaltung sozialer Peer-Beziehungen. Sportwissenschaft, 42 (2), 105–114.

Grimminger, E. (2012). An Empirical Study About the Importance of Teachers´ Educational Beliefs and Acculturation Attitudes for the Implementation of Intercultural Education in Physical Education. Journal of Physical Education and Health. Social Perspective, 1 (1), 5–14.

Grimminger, E. (2011) Anerkennungs- und Missachtungskulturen von Mädchen und Jungen im Sportunterricht. In I. Bähr, J. Erhorn, C. Krieger & J. Wibowo (Hrsg.), Geschlecht und bewegungsbezogene Bildung(sforschung) (S. 127–132). Hamburg: Czwalina.

Frohn, J. & Grimminger, E. (2011). Zum Umgang mit Heterogenität im Sportunterricht. Die Bedeutsamkeit von Genderkompetenz und Interkultureller Kompetenz von Sportlehrkräften. In E. Balz, M. Bräutigam, W.-D. Miethling & P. Wolters (Hrsg.), Empirie des Schulsports: Forschungsstand und Befunde (S. 154–173). Aachen: Meyer & Meyer.

Grimminger, E. (2011). Intercultural Competence among Sports and PE Teachers. Theoretical Foundations and Empirical Verification. European Journal of Teacher Education, 34 (3), 317–337.

Grimminger, E. & Gieß-Stüber, P. (2011). Die Erfahrung von Anerkennung und Zugehörigkeit im Schulsport. Empirische Befunde und sportpädagogische Differenzierungen. In B. Gröben, V. Kastrup & A. Müller (Hrsg.), Sportpädagogik als Erfahrungswissenschaft (S. 180–184). Hamburg: Feldhaus.

Grimminger, E. (2010). Conclusion: Pratiques sportives et discriminations sexuelles. In W. Gasparini & C. Talleu (Hrsg.), Sport et discrimination en Europe (S. 75–76). Strasbourg: Éditions du Conseil de l´Europe.

Gieß-Stüber, P. & Grimminger, E. (2010). Interkulturalität in der Schule und im Schulsport. In N. Fessler, A. Hummel & G. Stibbe (Hrsg.), Handbuch Schulsport (S. 541–553). Schorndorf: Hofmann.

Grimminger, E. & Gieß-Stüber, P. (2009). Anerkennung und Zugehörigkeit im Schulsport - Überlegungen zu einer (Sport-)Pädagogik der Anerkennung. In U. Gebken & N. Neuber (Hrsg.), Anerkennung als sportpädagogischer Begriff (S. 31–52). Baltmannsweiler: Schneider.

Grimminger, E. (2009). Interkulturelle Kompetenz von Lehrkräften als Teilaspekt professionellen Handelns. In W. Böttcher, J.N. Dicke & H. Ziegler (Hrsg.), Evidenzbasierte Bildung. Wirkungsevaluation in Bildungspolitik und pädagogischer Praxis (S. 95–104). Münster. Waxmann.

Grimminger, E. (2009). Schulinterne Sportlehrerfortbildungen als Schulentwicklungsinstrument - Die Förderung interkultureller Kompetenz von Sportlehrkräften. In H.-P. Brandl-Bredenbeck & M. Stefani (Hrsg.), Schulen in Bewegung - Schulsport in Bewegung (S. 240–245). Hamburg: Czwalina.

Gieß-Stüber, P., Grimminger, E., Schmerbitz, H. & Seidensticker, W. (2009). Reflexive Interkulturalität als Schul(sport)entwicklungs-perspektive - Die Laborschule in Bewegung. In H.-P. Brandl-Bredenbeck & M. Stefani (Hrsg.), Schulen in Bewegung - Schulsport in Bewegung (S. 246–252). Hamburg: Czwalina.

Grimminger, E. (2009). Interkulturelle Kompetenz im Schulsport. Evaluation eines Fortbildungskonzepts. Baltmannsweiler: Schneider.

Grimminger, E. (Hrsg.) (2008). Sport - Integration - Europa. Bibliographie. Baltmannsweiler: Schneider.

Grimminger, E. (2008). Promoting intercultural competence in the continuing education of physical education teachers. P. Gieß-Stüber & D. Blecking (Hrsg.), Sport - Integration - Europe. Widening Horizons in Intercultural Education (S. 304–315). Baltmannsweiler: Schneider.

Grimminger, E. (2008). Die Förderung interkultureller Kompetenz in der Sportlehrerfortbildung. In P. Gieß-Stüber & D. Blecking (Hrsg.), Sport - Integration - Europa. Neue Horizonte für interkulturelle Bildung (S. 313–324). Baltmannsweiler: Schneider.

Grimminger, E. (2008). Study structures for physical education teachers in comparison. In P. Gieß-Stüber & D. Blecking (Hrsg.), Sport - Integration - Europe. Widening Horizons in Intercultural Education (S. 19–24). Baltmannsweiler: Schneider.

Grimminger, E. (2008). (Sport-)Lehrerbildung im europäischen Vergleich. In P. Gieß-Stüber & D. Blecking (Hrsg.), Sport - Integration - Europa. Neue Horizonte für interkulturelle Bildung (S. 15–20). Baltmannsweiler: Schneider.

Gieß-Stüber, P. & Grimminger, E. (2008). Reflexive interculturality as a development objective for schools and school sport. P. Gieß-Stüber & D. Blecking (Hrsg.), Sport - Integration - Europe. Widening Horizons in Intercultural Education (S. 297–303). Baltmannsweiler: Schneider.

Gieß-Stüber, P. & Grimminger, E. (2008). Reflexive Interkulturalität als Schul(sport)entwicklungsperspektive. In P. Gieß-Stüber & D. Blecking (Hrsg.), Sport - Integration - Europa. Neue Horizonte für interkulturelle Bildung (S. 305–312). Baltmannsweiler: Schneider.

Gieß-Stüber, P. & Grimminger, E. (2008). Kultur und Fremdheit als sportdidaktische Perspektive. In H. Lange & S. Sinning (Hrsg.), Handbuch Sportdidaktik (S. 223–244). Balingen: Spitta.

Gieß-Stüber, P., Grimminger, E., Schmerbitz, H. & Seidensticker, W. (2007). Reflexive Interkulturalität als Schul(sport)entwicklungs-perspektive - Skizze einer Schulfallstudie an der Laborschule Bielefeld. In N. Fessler & G. Stibbe (Hrsg.), Standardisierung, Profilierung, Professionalisierung. Herausforderungen für den Schulsport (S. 143–159). Butzbach: Afra.

Gieß-Stüber, P. & Grimminger, E. (2007). Sportpädagogische Herausforderungen durch eine multikulturelle Schülerschaft – Ein Plädoyer für die Ausbildung interkultureller Kompetenz von Sportlehrkräften. In W.-D. Miethling & P. Gieß-Stüber (Hrsg.), Beruf: Sportlehrer/in (S. 110–133). Baltmannsweiler: Schneider.

Grimminger, E., Gramespacher, E., Kloock, B. & Leineweber, H. (2006). Schulsportprojekte interkulturell. Der Beitrag von Bewegung, Spiel und Sport zur Förderung eines konstruktiven Umgangs mit Fremdheit. Forum, 1-2/2006, 16–20. Auch erhältlich unter http://www.ups-schulen.de/projekttage_2006_vorschlaege.php

Gieß-Stüber, P. & Grimminger, E. (2006). Interkulturelles Lernen durch Bewegung bei Spiel und Sport. Berufsbildung, 60, 97/98, 18–19.

Grimminger, E. (2005). Förderung eines konstruktiven Umgangs mit Fremdheit im Schulsport – Skizze einer empirischen Schulsportstudie. In R. Laging & M. Pott-Klindworth (Hrsg.), Bildung und Bewegung im Schulsport (S. 151–159). Butzbach-Griedel: Afra.

Gramespacher, E. & Grimminger, E. (2005). „In vier Stunden um die Welt“ - Schüler/innen der Staudinger Gesamtschule Freiburg ziehen in die sportliche Fremde. In P. Gieß-Stüber (Hrsg.), Interkulturelle Erziehung im und durch Sport (S. 134–145). Münster: LIT.


Werdegang
1999 - 2004:Studium der Fächer Französisch und Sportwissenschaft für das Lehramt an Gymnasien an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
 
2005 - 2008:Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Sportpädagogik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
 
2008:Promotion an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zum Thema „Interkulturelle Kompetenz im Schulsport. Evaluation eines Fortbildungskonzepts“ (Bewertung: summa cum laude)
 
2008 - 02/2013:Akademische Rätin auf Zeit im Arbeitsbereich Sportpädagogik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
 
2014:Habilitation an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; Verleihung der Venia legendi für Sportwissenschaft/Sportpädagogik
 
03/2013 - 09/2015:Juniorprofessorin für Bewegungs- und Sportpädagogik an der Universität Hamburg
 
Seit 10/2015:Universitätsprofessorin für Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Sportdidaktik an der TU Dortmund
 
 
 



Letzte Änderung: 2017-07-25 13:10:54