Nicht eingeloggt | Einloggen für Personal

Studiengebiet II: Sportwissenschaftliche Arbeitsbereiche
  II.1: Leistung und Gesundheit
  II.2: Training und Bewegung
Studiengebiet III: Studien in schulischen und außerschulischen Berufsfeldern des Sports

Fax: +49 (231) 755-4105
Kontakt: E-Mail
Sprechzeiten: nach Terminabsprache

Veranstaltungen Auswahl:   
Ab sofort finden Sie das aktuelle Vorlesungsverzeichnis für das Fach Sport hier!
Anmeldepflichtige Veranstaltung sind mit * gekennzeichnet.
Thema Tag Uhrzeit Ort Mitveranstalter
In dem gewählten Semester sind keine Veranstaltungen vorhanden.

Forschungsschwerpunkte und Projekte

Thema Projektleitung Mitarbeiter Laufzeit
Entwicklung internetbasierter Lehr-Lern- Module für die Bewegungs- und Trainingswissenschaft Prof. Dr. Stephan Starischka
Dr. Gerd Thienes
07/ 2001 - 12/ 2003
Motorische Entwicklung und sportartgerichtetes Training von Grundschulkindern Dr. Gerd Thienes
Nadine Pleuger
Steffen Hillenkamp
04-2007 bis 12-2007

Veröffentlichungen
Buchpublikationen

* Motorische Schnelligkeit bei zyklischen Bewegungsabläufen. Münster, Lit-Verlag (1998)

* Beweglichkeitstraining - Grundlagen, Methoden, Leistungssteuerung, Übungen. München, BLV-Verlag (2000)

Beiträge in Zeitschriften

* Thienes, G. & Austermann, L. (2006). Krafttraining in der Sekundarstufe I: Sanftes Einsatztraining als methodische Alternative?
Sportunterricht, 55 (11), 324-328.

* Thienes, G., Fischer, U. & Bredel, F.-J. (2005). Digitale Medien im und für den Sportunterricht. Sportunterricht, 54 (1), 6-10.

* Fischer, U., Thienes, G. & Bredel, F.-J. (2005). CD-ROMs für den Sportunterricht und die Sportlehrerausbildung - ausgewählte Evaluationsergebnisse. Sportunterricht, 54 (1), 11-16.

* Bredel, F.-J., Fischer, U. & Thienes, G. (2005). Beispiele zum Einsatz digitaler Medien in der fachpraktischen Ausbildung und im Sportunterricht. Sportunterricht, 54 (1), 17-21.

* Thienes, G. (2004). Systematische Ausdauerschulung im Sportunterricht der Primarstufe. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge, 45 (2), 45-61.

* Thienes, G. (2004). Ausdauertraining im Sportunterricht. Bewegungserziehung, 58 (5), 34-39.

* Thienes, G. (2003). Zum Einfluss interserieller Beweglichkeitsübungen auf die Kraftausdauer. Spectrum der Sportwissenschaften, 15 (1), 71-93.

* Thienes, G., Weigelt, S. & Starischka, S. (2003). Integration of internet-based teaching- and learning-systems into teachership studies in sport. eJournal: International Journal of Computer Science in Sport, 1 (Special Edition 1), 144-151. (www.iacss.org)

* Thienes, G. & Kauert, C. (2002). Beratung als Aufgabe der Trainingswissenschaft und Beitrag zur Verknüpfung von Theorie und Praxis. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge, 43 (2), 45-64.

* Thienes, G. (2002). Grundlagen und Methoden des Schnelligkeitstrainings. Sport Praxis, 43 (4), 48-53.

* Thienes, G. (2001). Beweglichkeitstraining im Schulsport. Sport Praxis, 42 (5), 6-11.

* Thienes, G. (2000). Lateralität und sportmotorische Leistungsfähigkeit. Motorik, 23 (2), 57-62.

* Thienes, G. (1999). Zyklische Schnelligkeit: trainingswissenschaftliche Bestimmung, empirische Befunde, Konsequenzen für die Trainingsgestaltung. Leistungssport, 29 (2), 18-22.

Buchbeiträge (Auswahl)

* Thienes, G. (2006). Weiches Dehnen als Vorbereitung im Sportspieltraining? In K. Weber, D. Augustin, P. Maier & K. Roth (Hrsg.), Wissenschaftlicher Transfer für die Praxis der Sportspiele (S. 94-99). Köln: Strauß.

* Thienes, G., Ückert, S. & Starischka, S. (2006). Zum Einfluss unterschiedlicher Vorbereitung auf die Ausdauerleistung. In A. Ferrauti & H. Remmert (Hrsg.), Trainingswissenschaft im Freizeitsport (S. 281-284). Hamburg: Czwalina.

* Ückert, S., Thienes, G., Joch, W. & Starischka, S. (2006). Wie sinnvoll ist Aufwärmen im Freizeitsport? In A. Ferrauti & H. Remmert (Hrsg.), Trainingswissenschaft im Freizeitsport (S. 277-280). Hamburg: Czwalina.

* Thienes, G. (2005). Diagnostik im Anwendungsfeld Schule und Sportunterricht. In H. Gabler, U. Göhner & F. Schiebl (Hrsg.), Zur Vernetzung von Forschung und Lehre in Biomechanik, Sportmotorik und Trainingswissenschaft (S. 182-186). Hamburg: Czwalina.

* Thienes, G. & Fischer , U. (2003). Evaluation multimedialer Unterstützungssysteme für den Sportunterricht und die Sportlehrerausbildung. In B. Thorhauer, N. Hagemann, M. Tietjens & G. Falkenberg-Gurges (Hrsg.), sport goes media. Abstracts. 16. Sportwissenschaftlicher Hochschultag der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (S. 154). Hamburg: Czwalina.

* Fischer , U., Thienes, G., Pfadenhauer, U., Stier, J. & Weigelt, S. (2003). Entwicklung und Evaluation einer CD-ROM Volleyball für die fachpraktische Ausbildung und den Sportunterricht. In K. Zentgraf & K. Langolf (Hrsg.), Volleyball aktuell 2002 (S. 117-133). Hamburg: Czwalina.

* Thienes, G. (2003). Entwicklungsgemäße Leistungsdiagnostik im Schulsport. In S. Gärtner & A. Neumaier (Red.), Sport ist Spitze. Netzwerk Talent NRW - Der Leistungssport in Nordrhein-Westfalen im Aufwind (S. 78-80). Aachen: Meyer & Meyer.

* Thienes, G. & Starischka, S. (2002). Ansätze einer mehrparametrischen prozeßbegleitenden Diagnostik in der Talentsuche. In A. Hohmann, D. Wick & K. Carl (Hrsg.), Talent im Sport (S. 208-212). Schorndorf: Hofmann.

* Thienes, G. (2001). Schnelligkeitsleistungen unter Ermüdungsbedingungen. In H.-A. Thorhauer, K. Carl & U. Türck-Noack (Hrsg.), Muskel-Ermüdung. Forschungsansätze in der Trainingswissenschaft (S. 177-182). Köln: Sport und Buch Strauß.

* Thienes, G. (1998). Zur Struktur der zyklischen Schnelligkeit. In H. Mechling (Hrsg.), Training im Alterssport - Sportliche Leistungsfähigkeit und Fitness im Alternsprozeß (S. 12

Werdegang
1966:geboren in Mönchengladbach
Wettkampfsport (Mehrkampf) und Trainertätigkeit in der Leichtathletik
1985 - 1990:Studium an der DSHS Köln
1990:Abschluß: Diplomsportlehrer
1992 - 1997:Promotionsstudim Sport, Pädagogik und Psychologie in Köln und Münster
1998:Promotion zum Dr. phil. an der Universität Dortmund
seit 2000:wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sport und seine Didaktik Universität Dortmund



Letzte Änderung: 2017-07-07 20:33:31