Nicht eingeloggt | Einloggen für Personal

Studiengebiet I: Theorie und Praxis der Bewegungs- und Sportbereiche
  I.1: Leichtathletik (Leitung)
  I.8: Gesundheits- und Natursport
Studiengebiet II: Sportwissenschaftliche Arbeitsbereiche
  II.1: Leistung und Gesundheit
  II.2: Training und Bewegung
Studiengebiet III: Studien in schulischen und außerschulischen Berufsfeldern des Sports

Aufgabenbereiche:
  • Fachleiter Schneesport alpin
  • Fachleiter Leichtathletik


Raum: 1118
Telefon: +49 (231) 755-4107
Fax: +49 (231) 755-4105
Kontakt: E-Mail
Sprechzeiten: Nach Absprache per Mail.

Meine nächste Sprechstunde findet am Mittwoch, 18.12.2019 um 9:00 Uhr statt.
Prüfungsinformationen
Für Bachelor- und Masterarbeiten biete ich folgende Themen(schwerpunkte) an:

1.) Sprint- und Sprungdiagnostik mittels Optojump. Validierung des Systems (z.B. beim Springen, Gehen, Laufen oder Sprinten).

2.) Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung in der Leichtathletik

3.) Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung im Damenhandball

4.) Drop-Out-Raten in der Kinderleichtathletik

5.) Schneesportaktivitäten im Schulsport NRW

6.) Anwendung von Inertialsensorik zur automatischen Detektion von Events in verschiedenen Sportarten

Genauere Hinweise finden Sie in der Datei ´´Themen BAMA_17´´

Materialien
Dateiname Dateigröße Letzte Änderung
Themen BAMA_17.docx
76,05 kB
06. Feb 2017 - 13:07
Prüfungsinfos Modul F Grabow Schmidt.pdf
77,22 kB
26. Sep 2016 - 11:05

Veranstaltungen Auswahl:   
Ab sofort finden Sie das aktuelle Vorlesungsverzeichnis für das Fach Sport hier!
Anmeldepflichtige Veranstaltung sind mit * gekennzeichnet.
Thema Tag Uhrzeit Ort Mitveranstalter
In dem gewählten Semester sind keine Veranstaltungen vorhanden.

Forschungsschwerpunkte und Projekte
SpoSeNs – Wearable Sport Sensor Networks
Analyse hochdynamischer Bewegungen mittels tragbarer inertialer Sensorsysteme


Die technologischen Entwicklungen der letzten Jahrzehnte haben zu weitreichenden Fortschritten biomechanischer Messsysteme und -methoden geführt. Systeme auf Basis von Miniatursensoren, insbesondere Inertialsensoren, halten mehr und mehr Einzug in den Hochleistungs- und Leistungssport und wurden bereits in vielfältigen Anwendungsfeldern eingesetzt. Bei hochdynamischen Bewegungen (z.B. Sprints oder Sprünge) stellen die auftretenden Beschleunigungen und Kräfte dabei besondere Anforderungen an Algorithmen und Auswerteroutinen zur Ableitung biomechanischer Einflussgrößen. In diesem Gesamtzusammenhang untersuche ich wie inertialsensorbasierte Systeme bei Sportarten mit hochdynamischen Bewegungen (z.B. Leichtathletik, Volleyball, Beachvolleyball, etc.) zur Ableitung biomechanischer Merkmale eingesetzt werden können und welche Messgenauigkeiten im Vergleich zu Referenzsystemen (Kraftmessplatten, Optojump, 3D Kinematik) erreicht werden. Darüber hinaus sollen automatisierte Algorithmen entstehen, um die Systeme in Training und Wettkampf einsetzen zu können. Dazu ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Sportlern, Trainern, Informatikern und Wissenschaftlicher notwendig. Bisherige Anwendungsfeldern sind Leichtathletik (reaktive Sprünge und Sprints), Volleyball (Sprunghöhe), Trampolinturen und Beachvolleyball (Quantifizierung von Sprungbewegung). Zukünftig soll das System auch beim Bobfahren oder im Basketball eingesetzt werden.

Infos zu laufenden Tätigkeiten und Projekten:

https://www.researchgate.net/profile/Marcus_Schmidt7

https://wiss-netz.de/expertenaustausch/projekt-datenbank/sposens-wearable-sportsensornetwork

Thema Projektleitung Mitarbeiter Laufzeit
AIM (Arbeitsassistenzsystem für die Individualisierung von Arbeitsgestaltung und Methodentraining) Sebastian Rentsch
Dr. Marcus Schmidt
01.06.2016 bis 31.05.2019
SpoSeNs Dr. Marcus Schmidt
Prof. Dr. Thomas Jaitner
Sebastian Wille 1.1.2013 - heute
Different level of task variation in learning a Golf Putting Skill Dr. Marcus Schmidt
Prof. Dr. Thomas Jaitner
Oktober 2012 -

Veröffentlichungen
Hennig, M. & Schmidt, M. (2012). Leserbrief Differenzielles Lernen. Sportwissenschaft, 42 (4), 286-287.

Schmidt, M., Hennig, M. & Jaitner, T. (2013). Different levels of task variation in learning a golf putting skill. In: Balagué, N., Torrents, C., Vilanova, A., Cadefau, J., Tarragó, R., Tsolakidis, E. (Eds.) 18th Annual congress of the European College of Sport Science (ECSS 2013) (p. 304). European College of Sport Science (ECSS).

Schmidt, M., Hennig, M., Jensen, U., Eskofier, B. & Jaitner, T. (2014). Short time effects of task variation on club head kinematics in golf putting. In: De Haan, A., De Ruiter, C. J. & Tsolakidis, E. (Eds.) Book of Abstract of the 19th Annual Congress of the European College of Sport Science – 2nd – 5th July 2014, Amsterdam. Utrecht: Digital Printing Partners.

T. Jaitner, C. Rheinländer, M. Schmidt, S. Wille, N. Wehn (2014). Eine flexible WSN-­Plattform zur Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung im Leistung- und Hochleistungssport. 16. Frühjahrsschule ´´Informations- und Kommunikationstechnologien in der angewandten Trainingswissenschaft´´, April, 2014, Leipzig.

Schmidt, M., Jaitner, T., Rheinländer, C., Wille, S. & Wehn, N. (2014). Sprungdiagnostik unter Feldbedingungen mittels Inertialsensoren. In: Baca, A. & Stöckl, M. (Hrsg.) Sportinformatik X. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportinformatik vom 10.-12. September 2014 in Wien. Hamburg: Feldhaus.

Schmidt, M., Hennig, M. & Jaitner, T. (2014). Auswirkungen des Variationsausmaßes auf den motorischen Lernprozess beim Golfputt. In: Maurer, L.K., Döhring, F., Ferger, K., Maurer, H., Reiser, M. & Müller, H. (Hrsg.) Trainingsbedingte Veränderungen - Messung, Modellierung und Evidenzsicherung. 10. gemeinsames Symposium der dvs-Sektionen Biomechanik, Sportmotorik und Trainingswissenschaft vom 17.-19. September 2014 in Gießen. Hamburg: Feldhaus.

Jensen, U., Schmidt, M., Hennig, M., Dassler, F.A., Jaitner, T. & Eskofier, B. (2015) An IMU-based Mobile System for Golf Putt Analysis. Sports Engineering, 18 (2), 123-133.

Schmidt, M. & Issinger, T. (2015). Krafttraining - aber richtig!. Leichtathletiktraining, 26 (8), 24-31.

Schmidt, M., van Haren, A., Hahn, D. & Jaitner, T. (2015). Erfassung von Bodenkontaktzeiten mittels Optojump beim Sprinten mit und ohne Spikes. In: Könecke, T., Preuß, H. & Schöllhorn, W. (Hrsg.) Moving Minds - Crossing Boundaries in Sport Science. 22. dvs-Hochschultag vom 30. September bis 2. Oktober 2015 in Mainz. Hamburg: Feldhaus.

Kolodziej, M., Schmidt, M. & Jaitner, T. (2016). Seasonal variations of performance parameters in female elite handball. In: Book of Abstract of the 21st Annual Congress of the European College of Sport Science – 6th – 9th July 2016, Wien.

Schmidt, M. & Jaitner, T. (2016). IMU-based field diagnosis for jumping and sprinting in track and field events. In: Book of Abstract of the 21st Annual Congress of the European College of Sport Science – 6th – 9th July 2016, Wien.

Jaspert, A., Schmidt, M., Jaitner, T. & Hahn, D. (2016). Kinematische Analyse des Dreisprungs der männlichen und weiblichen Jugend U16. 12. Jahrestagung der dvs-Kommission Leichtathletik in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) vom 17.-18. Juni 2016 in Kassel.

Schmidt, M. & Jaitner, T. (2016). IMU-basierte Felddiagnostik von Sprüngen und Sprints. 12. Jahrestagung der dvs-Kommission Leichtathletik in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) vom 17.-18. Juni 2016 in Kassel.

Wesely, M., Schmidt, M. & Jaitner, T. (2016). Leistungsentwicklung in der Kinderleichtathletik – Ein Vergleich zweier Trainings- und Wettkampfansätze. 12. Jahrestagung der dvs-Kommission Leichtathletik in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) vom 17.-18. Juni 2016 in Kassel.

Schmidt, M., Nolte, K. & Jaitner, T. (2016). Biomechanische Analyse des Hürdensprints mittels Inertialmesssystem. 11. Symposium der dvs-Sektion Sportinformatik. 14.-16. September 2016 in Magdeburg

Ebker, G., Schmidt, M. & Jaitner, T. (2016). Erfassung der Sprunghöhe beim Volleyball-Angriffsschlag unter Feldbedingungen. 11. Symposium der dvs-Sektion Sportinformatik. 14.-16. September 2016 in Magdeburg

Jaitner, T., Schmidt, M., Nolte, K., Rheinländer, C., Wille, S. & Wehn, N. (2016). Vertical jump diagnosis for multiple athletes using a wearable inertial sensor unit. Sports Technology. (published online 01/11/2016).

Schmidt, M., Rheinländer, C., Nolte, K., Wille, S., Wehn, N. & Jaitner, T. (2016).IMU- based Determination of Stance Duration During Sprinting. Procedia Engineering 12/2016; 147:747-752. DOI:10.1016/j.proeng.2016.06.330.

Schmidt, M., Rheinländer, C. C., Wille, S., Wehn, N., & Jaitner, T. (2016). IMU-based determination of fatigue during long sprint. Paper presented at the Proceedings of the 2016 ACM International Joint Conference on Pervasive and Ubiquitous Computing: Adjunct, Heidelberg, Germany.

Jaitner, T. & Schmidt, M. (2017). Estimation of the jump height for the volleyball spike by a mobile IMU unit. In: Proceedings of the 35th Conference of the International Society of Biomechanics in Sports – 14th – 18th June 2017, Köln.

Schmidt, M. & Jaitner, T. (2017). Accuracy of determining volleyball spike jump height with IMUs. In: Book of Abstract of the 22nd Annual Congress of the European College of Sport Science – 5th – 8th July 2017, Essen.

Schmidt, M. (2017). Diagnostik – von der Stoppuhr bis zum Optojump. Leichtathletiktraining, 28 (7), 21-25.

Schmidt, M., Wille, S., Rheinländer, C., Wehn, N., & Jaitner, T. (2018). A Wearable Flexible Sensor Network Platform for the Analysis of Different Sport Movements. In Ahram, Tareq & Falcão, Christianne (Eds.), Advances in Human Factors in Wearable Technologies and Game Design: Proceedings of the AHFE 2017 International Conference on Advances in Human Factors and Wearable Technologies, July 17-21, 2017, The Westin Bonaventure Hotel, Los Angeles, California, USA (pp. 3-14). Cham: Springer International Publishing. Ausgezeichnet mit dem Pest Paper Award.

Schmidt, M. (2017). Kraft UND Beweglichkeit – zentrale Säulen im Training. Leichtathletiktraining, 28 (9+10), 43-47.

Schmidt, M. (2018). Entwicklung, Validierung und Anwendung eines neuartigen Messsystems auf der Basis von Inertialsensoren zur Ableitung biomechanischer Merkmale im leichtathletischen Sprint. Dissertation. http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-18964.

Mertens, J. C., Boschmann, A., Schmidt, M., & Plessl, C. (2018). Sprint diagnostic with GPS and inertial sensor fusion. Sports Engineering, 21(4), 441-451. doi:10.1007/s12283-018-0291-0

Schmidt, M. (2019). Neues aus der Wissenschaft. Leichtathletiktraining, 30 (8), 36-39.



Werdegang
seit 06/2019:Mitglied im Sprecherrat der dvs-Kommission Leichtathletik
 
01/2013 – 06/2018:Promotion an der TU Dortmund mit dem Dissertationsthema Sprint- und Sprungkraftdiagnostik mittels Inertialsensoren
 
Juli 2017:Auszeichnung Best Paper Award der AHFE Conferences
 
seit 2012:Referententätigkeit im Rahmen der C- & B- Trainerausbildung beim Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen
 
seit 10/2011:Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sport- und Sportwissenschaft der TU Dortmund
 
08/2010 – 10/2011:Vertretungslehrer für die Fächer Sport und Mathematik an zwei Gymnasien in Dortmund und Hagen
 
4/2007 – 7/2011:Studentische Hilfkraft am Institut für Sport- und Sportwissenschaft der TU Dortmund
 
10/2008 – 3/2011:Lehramtsstudium im Modellversuch der gestuften Lehrerbildung: Master mit Schwerpunkt Gymnasium/Gesamtschule, Sport & Mathematik
 
10/2005 – 9/2008:Lehramtsstudium im Modellversuch der gestuften Lehrerbildung: Bachelor fachwissenschaftliches Profil, Sport & Mathematik



Letzte Änderung: 2019-12-13 10:41:55