Nicht eingeloggt | Einloggen für Personal




Modulstruktur:
Lehrveranstaltung / Prüfungsart Element SWS Credits
Theorie-Praxis-Seminar (TPS)
 
E1 2 SWS 2 CP
Einführung in die Methoden der Schul- und Unterrichtsforschung (SchuFo)
 
E2 2 SWS 2 CP
Begleitforschungsseminar (BFS)
 
E3 2 SWS 2 CP
Praxisphase I in der Schule
 
E4 4 Wochen 4 CP
Portfolio mit Theorie-Praxis-Bericht     1 CP

Kurzbeschreibung:
 

Nur die Praxisphase I wird zusätzlich durch 3 Veranstaltungen aus dem „Theorie-Praxis-Modul Erziehungswissenschaft“ (kurz: TPM EW) vorbereitet und begleitet:

Vor der Praxisphase I wird aus dem TPM EW ein Theorie-Praxis-Seminar (TPS) nach Wahl und die Vorlesung „Einführung in die Methoden der Schul- und Unterrichtsforschung“ belegt. Es ist dringend zu empfehlen, das Theorie-Praxis-Seminar des Lehrenden aus EW zu wählen, der/die anschließend das „Begleitforschungsseminar“ gemeinsam mit einem/einer Vertreter(in) des Faches Sport anbietet. Alle drei Veranstaltungen (TPS EW, SchuFo, TPS FD) werden vor Absolvierung des Praktikums idealerweise in einem Semester belegt.

Das „Begleitforschungsseminar“ begleitet die Praxisphase I und findet – je nach Konzeption der Lehrenden – vor, während und nach dem Praktikum an der Universität statt. Hier findet in der Regel eine Kooperation zwischen einem(r) Vertreter(in) aus EW und der Fachdidaktik des Faches statt, in der die Praxisphase I absolviert wird (Termine und Orte siehe EW – Praktikumsbüro). Das Begleitforschungsseminar dient der Vorbereitung und Begleitung des Studien- und/oder Unterrichtsprojekts.

Hinweis: Die Praxisphase II wird lediglich durch das Theorie-Praxis-Seminar der Fach-didaktik des Faches vorbereitet und begleitet, in dem das zweite Praktikum absolviert wird. In diesem Fall findet keine Kopplung mit EW-Seminaren statt!

Das Modul wird durch die Erstellung eines Portfolios, das die Skizze zum Studien- oder Unterrichtsprojekt in EW sowie den Theorie-Praxis-Bericht zur Praxisphase I inklusive eines Kapitels zur „Einführung in die Methoden der Schul- und Unterrichtsforschung beinhaltet, abgeschlossen. Das Portfolio wird von dem/der Leiter(in) des Begleitforschungsseminars mit „Bestanden“ oder „Nicht-Bestanden“ bewertet. Bei „Nicht-Bestanden“ legt die Lehrperson fest, ob und ggf. welche Modulelemente wiederholt werden müssen.

 
Modulkoordinator: Siehe EW (Dr. Barbara Arens-Voshege oder Saskia Koltermann)