Nicht eingeloggt | Einloggen für Personal
Dortmunder Sportstudentin zur WM

Bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft im Jazz- und Modern Dance in Dresden konnte sich die Sportstudentin Anna Dmitrieva (Foto 2.v.l.) zusammen mit ihrer Mannschaft „Dancing Rebels“ vom Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck überraschend für die Weltmeisterschaft am 28.- 30. Oktober in Wetzlar qualifizieren.

Anna Dmitrieva tanzt schon seit 13 Jahren Jazz und Modern Dance und ist das zweite Jahr in der 1. Bundesliga dabei. Somit ist es ihre erste deutsche Meisterschaftsteilnahme mit Qualifikation für die WM. Mit 6 Jahren fing sie im Herner Turn-Club 1880 e.V. in der Jugend Landesliga an zu tanzen, bis 2014 in Absprache mit ihrer ehemaligen Trainerin Silvia Poloczek und dem Bundestrainer Sebastian Spahn der Wechsel aus der Oberliga in die 1. Bundesliga erfolgte.

In der Margon Arena an der Elbe traten die 14 besten Formationen Deutschlands an. Mit ihrer Choreographie „…and it’s coming this way“ zog die Dortmunder Sportstudentin in die Zwischenrunde ein und sicherte sich dort mit einer weiteren großartigen Leistung die Teilnahme am großen Finale. Gesamtsieger und zum 13. Mal Deutscher Meister. wurde „autres choses“ (Saarlouis). Die 7 Wertungsrichterinnen sahen „The Dancing Rebels“ und „Dejavu“ (Augsburg) auf dem geteilten 4. Platz, der zur Teilnahme an der WM im Oktober berechtigt.

Zurück   (29.06.2016)