Nicht eingeloggt | Einloggen für Personal
Marius Probst (vorne)

Lehramtsstudent Marius Probst gewinnt bei der Deutschen Leichtathletik Meisterschaft Bronze. Er hat sich einen Traum erfüllt: Der junge Nachwuchsathlet hat am 26. Juli 2015 bei der Deutschen Meisterschaft in 3:46,27 Minuten über 1500 Meter den dritten Platz erringen können - und das in seinem ersten Jahr bei den Aktiven. "Das war bislang der größte Erfolg meiner Karriere. Auf der Zielgeraden dachte ich, dass ich träume", sagt der Läufer. "Die Revanche für die EM ist mir geglückt." Zwei Wochen zuvor konnte er durch einen Behandlungsfehler des Physiotherapeuten des deutschen Teams bei der U23 in Tallinn (Estland) nicht seine volle Leistung abrufen und wurde Elfter. Probst, der Mitglied der deutschen Nationalmannschaft ist und in diesem Jahr schon die Norm für das Junior-Elite-Team des deutschen Leichathletik Verbandes unterboten hat, will auch im kommenden Jahr an seine Leistung anknüpfen: "Ich habe auf jeden Fall noch viel vor und habe dafür mein Studium gestreckt. Ihr werdet auf jeden Fall noch von mir hören."

(Foto: TV Wattenscheid 01, Text: HSP TU Dortmund)

Zurück   (19.08.2015)