Nicht eingeloggt | Einloggen für Personal

„Schießt mit dem Schläger“ war das Motto, mit dem das kanadische Torschussspiel Lacrosse im Oktober erstmals für Sportstudierende an der TU Dortmund in einer Ganztagesveranstaltung angeboten wurde, die ihren schweißtreibenden Einsatz mit einem speziellen Zertifikat am späten Nachmittag belohnt sahen. Gerold Frede, Schulsportbeauftragter des Deutschen Lacrosse Verbandes, war schon beim diesjährigen Tag des Schulsports auf Einladung von Klaus Collmann mit einem Arbeitskreis in Dortmund erfolgreich vertreten und leitete auch diesmal diesen Lehrgang.

Inhalte diese Veranstaltung waren neben einer kurzen kulturhistorischen Einführung erste Lauf-, Spiel- und Technikformen. Im Zentrum stand allerdings das von Frede und Collmann neu erstellte taktikorientierte Gesamtkonzept „Seven Steps in School“ zur schulrelevanten Einführung dieser Sportart. Weiterhin wurden auch Materialhilfen für die Schule besprochen. Die Teilnehmer waren von den ersten intensiven Spielerlebnissen in Sachen Lacrosse sehr angetan und planen im kommenden Sommer eine Lacrosse AG einzurichten.

Ziel des Verbandes ist es, Lacrosse vermehrt an die Schulen zu bringen und über weitere Angebote an den Hochschulen zukünftige Sportlehrkräfte entsprechend vorzubereiten. In Dortmund hält dieses Sportspiel Einzug in das Fundamentum Spiel, was alle Studierenden durchlaufen müssen. In wieweit weitere Angebote in Lacrosse dann geschaltet werden können bleibt allerdings erst einmal abzuwarten.

Zurück   (31.10.2014)