Nicht eingeloggt | Einloggen für Personal

Der Arbeitsbereich Bewegung und Training führt ein vom Bundesinstitut für Sportwissenschaften gefördertes Forschungsprojekt zur Optimierung des Gruppentrainings im Straßenradsport mit Hilfe von Informationstechnologien durch. In dem Projekt, dass unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Jaitner und Dr. Claas Kuhlmann steht, soll in Kooperation mit dem Bund Deutscher Radfahrer und einem Nachwuchsstützpunkt ein eigens entwickeltes computerbasiertes System zur Trainingssteuerung im Grundlagenausdauerbereich evaluiert werden.

Das Team Cycling Training System (TCTS) basiert auf einem kommerziellen Leistungsmesssystem und verbindet über eine funkbasierte Kommunikation alle Fahrer miteinander. Ausgehend von Trainingsvorgaben und aktuellen Messwerten soll das Gruppentraining mit Hilfe nicht-linearer Algorithmen für die gesamte Gruppe so optimiert werden, dass individuelle Abweichungen von der vorgegebenen Leistung und Herzfrequenz minimiert werden und jeder Sportler möglichst nahe an seinen individuellen Vorgaben trainiert. Das TCTS gibt dabei autonom Führungszeiten und –wechsel vor und passt die Trainingsbeanspruchung bei Bedarf durch Geschwindigkeitsvorgaben an.

Zurück   (19.11.2012)