Nicht eingeloggt | Einloggen für Personal

Das war das diesjährige Motto zum TAG DES SCHULSPORTS der diesmal am 25. Juni im Institut für Sport und Sportwissenschaft der TU Dortmund durchgeführt wurde. Knapp 130 Sportpädagogen aus ganz NRW hatten sich am frühen Morgen zum Eröffnungsreferat von Prof. Dr. Thomas Jaitner zum Thema „Motorisches Lernen und Training im Schulsport„ eingefunden. Danach ging es in drei Zeitblöcken mit Theorie und Praxis von insgesamt 18 Arbeitskreisen weiter.

Hierbei war der thematische Bogen mit Beiträgen zum Fechten, Faustball, Judo über Lacrosse und Flag Football bis hin zu ersten Erfahrungen im Flikkerfahren gespannt. Drei Theoriebeiträge zu den Themen „Praxissemester“ sowie „Lernpotentiale des informellen Sports“ und „Sport als Gesundheitsförderungsmedium“ rundeten das facettenreiche Programm ab. Tagungsleiter Klaus Collmann und die Kollegen/innen sorgten auch diesmal wieder in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Hochschulbildung dafür, dass alles rund lief und die Teilnehmer mit neuen Anregungen, unterstützt durch eine Tagungs-CD für ihren Unterricht, am späten Nachmittag zufrieden nach Hause fahren konnten.

Zurück   (KC, 27.06.2014)