Nicht eingeloggt | Einloggen für Personal

Dr. Enrico Michelini (TU Dortmund) wurde von der Europäischen Vereinigung für Sportsoziologie (EASS) mit dem Young Researcher Award 2014 ausgezeichnet. Im Rahmen der EASS-Jahreskonferenz Anfang Mai in Utrecht hatte er die Möglichkeit, seine Forschungsarbeit mit dem Titel „Marginalisierung des Sports in gesundheitsbezogener Förderung körperlicher Aktivität – Ein globales soziales Phänomen?“ vorzustellen und einen Ausblick auf seine zukünftige Arbeit zu geben.

Der gebürtige Mailänder absolvierte erfolgreich (2002-05) sein sportwissenschaftliches Bachelorstudium (Mailand) und wurde 2007 für die beste Masterarbeit an der Universität Turin ausgezeichnet. Nach dem dem binationalen Promotionsverfahren (2010-13) an der Eberhard Karls Universität in Tübingen und Turin ist der Soziologe seit 2013 als wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Arbeitsbereichen Entwicklung und Lernen sowie Kultur und Gesellschaft im Sportinstitut an der TU Dortmund tätig.

Weitere Informationen unter: www.mulierinstituut.nl/congres-2014/yra-2014.html

Zurück   (03.06.2014)