Nicht eingeloggt | Einloggen für Personal

Beim Tag der offenen Tür an der TU Dortmund am 27.Oktober öffnet auch das Institut für Sportwissenschaft seine Pforten für interessierte Besucher. Neben Infoständen zu Themen wie dreidimensionaler Bewegungsanalyse und Technikdiagnostik im Badminton und Volleyball für die jeweiligen deutschen Nationalmannschaften wird auch eine Sprungkraftdiagnostik vorgestellt, bei der jeder eingeladen ist mitzumachen.

Um 11.00 Uhr wird der Olympiasieger Filip Adamski vom DEUTSCHLANDACHTER vor Ort sein. Er wird den Kadertest des Deutschlandachters (3x8min auf dem Ruderergometer) demonstrieren und anschließend einen „Starttest“ über 100m durchführen.

Um 14.00 Uhr wird mit Sarah-Lena Hofmann eine Sportlerin aus der deutschen Radnationalmannschaft einen radsportspezifischen Test durchführen. Zur Diagnostik der Leistungsfähigkeit werden an beiden Terminen synchron die Herzfrequenz, Ruhe- und Nachbelastungslaktatwerte und fakultativ eine Atemgasanalyse dokumentiert und analysiert.

Zurück   (18.10.2012)