Nicht eingeloggt | Einloggen für Personal
Ausfall aller sportpraktischen Veranstaltungen bis Ende November





Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie in Dortmund und NRW hat das Institut für Sport und Sportwissenschaft entschieden, die Lehrveranstaltungen im Studiengebiet I bis Anfang Dezember auszusetzen, d.h. dass alle sportpraktischen Veranstaltungen in Modul A, C, D & E sowie H & I in diesem Zeitraum nicht durchgeführt werden. Die Lehrveranstaltungen in den sportwissenschaftlichen Arbeitsbereichen (Modul B, F & G sowie J, K, L & TPM) sind davon nicht betroffen.

Bis Ende November werden wir eine Entscheidung darüber treffen, ob die sportpraktischen Lehrveranstaltungen im laufenden Wintersemester stattfinden oder ob diese gänzlich in das kommende Sommersemester verschoben werden. Diese Entscheidung wird dann unmittelbar bekannt gegeben werden.

Unberührt davon sind auch alle mündlichen, praktischen und schriftlichen Modulprüfungen. Diese werden für Studierende, die sportpraktische Lehrveranstaltungen bereits absolviert haben und alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, wie gewohnt am Ende des Wintersemesters angeboten.

Auch für uns ist diese Entscheidung alles andere als erfreulich. Da wir im Moment noch nicht abschätzen können, wie es im Wintersemester 2020 weitergehen wird, bitten wir jedoch darum, von Nachfragen bezüglich der Auswirkungen dieser Regelungen vorerst abzusehen, da wir diese noch nicht beantworten können. Wir bemühen uns gegenwärtig um Lösungen, wie wir Verzögerungen im Studienverlauf entgegenwirken können, falls es zu einer Verlegung der Veranstaltungen in das Sommersemester kommt, und informieren Sie zum passenden Zeitpunkt.


Prof. Dr. Thomas Jaitner (Institutsleiter)

Jun.-Prof. Dr. Dr. Philipp Zimmer (Pandemiebeauftragter)








Zurück   (05.11.2020)