Nicht eingeloggt | Einloggen für Personal
Sanierte Sportaußenanlagen wieder nutzbar

Nach nicht einmal 10 Monaten Sanierungszeit ist es soweit: die neuen Sportaußenanlagen sind wieder vollständig nutzbar. In einem letzten Begehungs- und Übergabetermin am 11.12.2019 wurden die neuen, hochmodernen Anlagen offiziell an das Sportinstitut und den Hochschulsport übergeben.

Kernstück der Anlagen ist das neue Stadion mit einem Kunstrasenplatz, 6 Laufbahnen, 5 Weitsprunganlagen, Anlagen für Hoch- und Stabhochsprung, einer kleinen Zuschauertribüne sowie einer modernen LED-Flutlichtanlage. Durch vielfältige Liniierungen sind neben Fußball auch Sportarten wie Softball, Flag-Football oder Ultimate Frisbee ohne zusätzlichen Aufwand auf dem Platz durchzuführen. Die Möglichkeiten wissenschaftliche Untersuchungen diverser Sportarten durchzuführen wird durch umfassende elektronische Messeinrichtungen wie beispielsweise im Boden integrierbare Kraftmessplatten unterstützt.

Des Weiteren wurden neue Soccercages und eine kombinierte Wurfanlage geschaffen, die sowohl Kugelstoß, Diskuswurf und Speerwurf ermöglicht. Abgerundet wird das Gesamtbild der Anlagen durch sanierte Tennisplätze, Beachvolleyballplätze sowie ein Multisportfeld für Basketball, Handball und andere Sportspiele. Alle Anlagen können nun auch barrierefrei erreicht werden.

Das Sportinstitut bedankt sich bei allen Beteiligten, die die schnelle und gelungene Sanierung ermöglicht haben und freut sich auf die verbesserten Möglichkeiten für Lehre und Forschung, die durch die neuen Anlagen geschaffen wurden.

Zurück   (12.12.2018)